Städte Nepal bei Nepaltravel.eu
Nepaltravel.eu

Nach Nepal Reisen - Flüge buchen - Trekking auf Himalaya und Infos gibt’s hier bei Nepaltravel.eu

 

NepalTravel.eu in Deutsch
NepalTravel.eu in Englisch
Navigation Nepaltravel

Navigation

 

 

>>

Nepal - Startseite

>>

Reisen

 

>>

Flüge

 

>>

Trekking Himalaya

 

>>

Kathmantu

>>

Städte Nepal

>>

Religion

 

>>

Bevölkerung

>>

Wirtschaft

>>

Geschichte

>>

Klima

>>

Vegetation

>>

Tierwelt

>>

Urlaubsorte

>>

Gesundheit

>>

Geld

>>

Reisezeit

>>

Impressum

>>

AGBs

>>

Kontakt

 

 

Navigation Nepaltravel

Newsletter

E-mail:

 

Städte Nepal

Das Herz Nepals ist das Kathmandu-Tal mit seinen fruchtbaren Böden, seinem günstigen Klima und Kathmanduseiner strategisch günstigen Lage. Hier liegen am Oberlauf des Bagmati drei bedeutende Städte: die Hauptstadt und größte Stadt des Landes, Kathmandu, und die beiden früheren Hauptstädte Patan und Bhaktapur. Wirtschaftlich sind jedoch die Städte im Terai von größerer Bedeutung, weil sie leichter zu erreichen sind und mehr Industriebetriebe besitzen. Die Verlängerung der indischen Eisenbahnlinien bis an die nepalesische Grenze im ausgehenden 19. Jh. Führte zur Gründung kleiner Handelsnieder- lassungen im Terai. Um dem indischen Fiskus zu entgehen, aber auch wegen der besseren Rohstoffversorgung, errichteten indische Unternehmer dort Fabriken, so dass diese Niederlassungen immer größer und wohlhabender wurden. Biratnagar ist wegen seiner Nähe zu West Bengal, einer der bedeutendsten industriellen und kommerziellen Regionen Indiens, die wichtigste Stadt im Terai. Zu den wenigen belangvollen Städten im Hochland gehört das in einem fruchtbaren Tal gelegene regionale Handelszentrum Pokhara. Ungeachtet der staatlichen Pläne zur Modernisierung und Industrialisierung des Landes konzentriert sich die städtische Entwicklung auf die bereits bestehenden Städte - namentlich im Terai-, vor allem deshalb, weil sich kaum geeignete Standorte für neue städtische Zentren finden. Obwohl seit Beginn der 60er Jahre die Landflucht zunimmt und die Regierung die Ansiedlung im Terai gefördert hat, weist Nepal nach wie vor eine ausgesprochen ländlich-bäuerliche Bevölkerung auf; Ende der 70er Jahre lebten noch nicht einmal 5 % der Gesamtbevölkerung in Städten.

Kathmandu
Kathmandu, wahrscheinlich im 8. Jh. n.Chr. gegründet und seit 1768 Hauptstadt von Nepal, spielt nicht nur als Sitz der Regierung, sondern auch als Handels-, Verkehrs- und Bildungszentrum eine bedeutende Rolle. Den Mittelpunkt der Stadt bildet der Hanuman-Dhoka-Palast, der von einem Labyrinth von Gäßchen, Basaren und ehemaligen Palästen umgeben ist. Die meisten dieser Paläste sind heute Regierungsgebäude oder Hotels. Kathmandu hat dem Touristen viel zu bieten, so z. B. den 2 000 Jahre alten Swayambunath, einen der schönsten buddhistischen Stupas der Erde, den Kumaritempel mit den herrlichen Holzschnitzereien an seiner Fassade und die Tempelanlage von Pashupatinath, einem der bedeutendsten Heiligtümer des Hinduismus. Die Tribhuwan-Universität (gegr. 1959), die einzige Universität des Landes, liegt im Südwesten der Hauptstadt.

Andere Städte
Patan, unweit von Katmandu, beherbergt viele alte Paläste, Tempel und Heiligtümer, darunter die Aschoka-Stupas, die Kaiser Aschoka 250 v. Chr. gebaut haben soll. Das Stadtbild des 889 n. Chr. gegründeten Bhaktapur is von modernen Einflüssen bis heute nahezu unberührt geblieben; hier findet man schöne Beispiele mittelalterlicher Baukunst, u. a. mehrere Tempel. Im Terai sind die Städte modern und muten vom Baustil her nordindisch an, was teilweise mit ihrem industriellen und kommerziellen Charakter zusammenhängt.

[Nepal - Startseite] [Nepal Reisen] [Fluege Nepal] [Bevölkerung Nepal] [Religion] [Geschichte Nepal] [Städte Nepal] [Kathmandu] [Klima Nepal] [Vegetation Nepal] [Tierwelt Nepal] [Urlaubsorte & Ausflüge] [Nepal Trekking] [Gesundheit] [Wirtschaft & Verkehr] [Geld] [Einreisedokumente & Reisezeit] [AGBs] [Impressum] [Kontakt]

© 2008 NepalTravel.eu, alle Rechte vorbehalten